Per Klick auf die Landkarte können Sie GPS-Daten, interaktive Karten und Höhendiagramme zur Radtour herunterladen.

 

Länge: 36 Kilometer, Höhendifferenz: 124 Meter, Gesamtanstieg: 378 Meter

Beschilderung: Etappe 7 des Fernradwegs „Deutsche Fachwerkstraße“ (www.deutsche-fachwerkstrasse.de)

Beschreibung der Strecke:

In 13 Etappen und über insgesamt 560 Kilometer Länge erstreckt sich der südlichste Teil der der Deutschen Fachwerkstraße. Sie verbindet auf einer Länge von 560 Kilometern 24 interessante Fachwerkstädte in Baden-Württemberg, die sich vor zehn Jahren der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Fachwerkstraße angegliedert haben. Als kleine Kostprobe empfehlen wir den Abschnitt von Pfullendorf über Ostrach und Altshausen bis nach Aulendorf. Diese Radtour verläuft damit geradezu ideal von Bahnhof zu Bahnhof entlang der Radexpress Oberschwaben Strecke. So können Sie den Hinweg mit dem Fahrrad zurücklegen und die Heimreise entspannt mit dem Zug antreten oder umgekehrt.

Die Radtour beginnt in der ehemaligen freien Reichsstadt Pfullendorf mit ihrer beschaulichen historischen Altstadt. Wir starten direkt ab dem Pfullendorfer Haltepunkt des Radexpress Oberschwaben am Stadtgarten und fahren in Richtung Ostrach durch herrliche Landschaften des Alpenvorlandes (alternativ die Route über Burgweiler und den Bannwaldturm zur faszinierenden Riedlandschaft Pfunger Burgweiler-Ried) weiter nach Altshausen mit seinem sehenswerten barocken Schloss. Vorbei an Altshausen radeln wir durch sanft hügelige Landschaften weiter bis zum Bahnhof in Aulendorf, dem Ziel unserer Tour.

Sehenswert in Altshausen: Das Schloss in Altshausen dient auch heute noch als Wohnsitz der herzoglichen Familie von Württemberg. Der öffentiche Teil des Parks und die Kirche St. Michael mit der 2003 eingerichteten Heilig-Grab-Kapelle sind frei zugänglich und einen Besuch wert.

 

 

Mettenbuch

Mettenbuch