Sonderzug begleitet „Lange Barocknacht“ am 18. Juni

Zwischen Aulendorf, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Wolfegg und Kißlegg kommt der „Uerdinger Schienenbus“ zum Einsatz.

Am Samstag, 18. Juni 2016 feiert die Oberschwäbische Barockstraße ganz offiziell ihr 50-jähriges Jubiläum. An vielen Stationen entlang der gesamten Route findet aus diesem Anlass die „Lange Barocknacht“ statt. Hochkarätige Barockkonzerte, köstliche Barockmenüs oder spannende Themenführungen in Klöstern, Schlössern und Städten werden geboten. So verbindet das Nostalgiefahrzeug „Uerdinger Schienenbus“ die Veranstaltungen in Aulendorf (Schlossführung, Grusel- und Krimiabend), Bad Wurzach (Abend- und Nachtführung durch das Treppenhaus im Wurzacher Schloss), Wolfegg (Barocker Abendspaziergang, Kirchen- und Orgelführung) und Kißlegg (Barock-Tänze und Schlossführungen).

Es gelten die bodo-Tarife (z.B. Aulendorf-Bad Wurzach 3 Zonen- GruppenTageskarte für 9,40 Euro bei bis zu 5 Personen).

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen bietet die kostenfreie Faltkarte „Lange Barocknacht“, die hier heruntergeladen werden kann.

754_dichtenhausen_schienenbus_c-hasenfratz

 

Fahrplan Sonderzug am Samstag, 18.06.2016
Aulendorf ab 16.30 19.35
Bad Waldsee ab 16.43 19.51
Bad Wurzach ab 17.20 20.35
Wolfegg ab 17.50 21.06
Kißlegg an 17.56 21.13
Kißlegg ab 18.01 21.18
Wolfegg ab 18.08 21.25
Bad Wurzach ab 18.40
Bad Waldsee ab 19.12 21.37
Aulendorf an 19.22 21.47

www.oberschwaben-tourismus.de

www.barockstrasse2016.de

www.facebook.com/oberschwabenallgaeu

#wirsindbarock

Geschrieben von bodo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.