Radexpress Oberschwaben startet am 1.Mai

 Es ist wieder soweit. Der Radexpress Oberschwaben erwacht aus dem Winterschlaf. Ab 1. Mai wird der beliebte Zug ab Aulendorf an bestimmten Sonn- und Feiertagen wieder nach Pfullendorf und im Wechsel nach Bad Wurzach „zuggeln“. Zugbegleiter verkaufen Fahrscheine und geben Ausflugstipps. Eine kleine Bewirtung wird ebenfalls angeboten. Die Radmitnahme ist im Rahmen der Kapazitäten ist kostenfrei.

Die kostenlose Faltkarte „Radexpress Oberschwaben 2016“ mit allen Fahrplänen und Veranstaltungstipps ist bereits überall erhältlich.

Los geht es nun am Sonntag, 1. Mai mit der Fahrt von Aulendorf über Altshausen, Ostrach und Burgweiler nach Pfullendorf (Linie 754) und am Sonntag, 8. Mai anlässlich des „bodo-Erlebnistag“ sogar in beide Richtungen (Linie 752 und 754). Am 8. Mai wird zudem auf der Strecke Aulendorf – Pfullendorf (Linie 754) das Nostalgiefahrzeug „Uerdinger Schienenbus“ unterwegs sein, inklusive Radgepäckwagen.

Ausflugstipps:

Am Sonntag, 1.Mai findet im Steegersee Aulendorf der „Familien-Erlebnistag“ mit vielen Mitmach-Angeboten für Jung und Alt statt, bei schlechter Witterung mit reduziertem Programm.

Auch führt  die Puppenbühne im Ostracher Bahnhof um 15 Uhr „Eine kleine Gespenstergeschichte“ auf.

Reservierungen werden erbeten unter 07585-3315

 

Am Sonntag, 8. Mai lädt – nebst vielen anderen „Erlebnistag-Highlights“ – der Kultur- und Heimatpflegeverein  „Wurzen“  zu spannenden Fahrten auf dem „Torfbahn-Bähnle“ durchs Wurzacher Ried ein.

Abfahrten sind um 13.30, 14.30 und 15.30.

Das Torfmuseum ist ebenfalls geöffnet.

Mehr Informationen gibt es unter www.torfbahn.de

Geschrieben von bodo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.